Meine Welt ist immer im fluss ..

beweggründe zum malen..

ich male immer das, was mich gerade bewegt. derzeit brauche ich mehr wärme, zärtlichkeit und nähe, das drückt sich in meinen neuen bildern oft in den farben rosa, orange und gelb und eher impressionistischen motiven aus..

aber auch gesundheitliche probleme zeigen oft "bildwirkung": wüstensand, weite meditationsstimmungen, dunkelbuntes..

meine "wilden jahre" sind - derzeit!? - nicht aktuell; sanftheit und eros sind mir wichtiger geworden; mich mit bildern in eine märchenwelt malen und dort neue teile von mir entdecken..und ausprobieren!

was geblieben ist: das auf andere zugehen wollen, mich verständlich machen wollen mit meinen bildern, kontakt aufnehmen, andere berühren wollen: manchmal mit bildern, manchmal mit texten..

Biografisches..

geboren in Salzburg

lebt und arbeitet in Wien und Eisenstadt/St. Georgen

Psychotherapeutin, Wirtschaftspädagogin, autodidakte Malerin